top of page

PV bringt doch nichts.... Betrachtung der Bilder auf eigene Gefahr.


Hier schildere ich stellvertretend für ganz viele PV Anlagen die Situation.


Photovoltaik Anlagen müssen regelmässig gewartet werden.

Wenn die Zellen derart verschmutzt sind, dann liefert der gesamte "String" weniger bis keine Energie mehr.


In der Planung berücksichtigen wir unter anderem die Einstrahlung und optimieren die Anlage bis ins Detail.


Im Betrieb wird der Unterhalt vergessen?


Bei dem vorliegenden Fall handelt es sich um eine sehr grosse Anlage (Fast 1000 Module).


Die Bilder entstanden bei einer Begehung zur Beurteilung der Gebäudehülle, die Beurteilung der Anlage war nicht speziell erwähnt.


Was ich nicht verstehe:


- Hat niemand bemerkt, dass diese Anlage weniger Energie liefert?

- Kauft man einfach so eine Anlage, danach ist keiner für den Unterhalt verantwortlich?

- Wir optimieren Anlagen bis auf die letzte Komastelle, danach ist es egal, wenn die Leistung mangels Unterhalt nicht stimmt?


Ich empfehle folgenden Unterhalt (Flachdach Anlagen):


- Rundgang von einem PV Profi sicher jährlich.

- Reinigung der Module, falls nötig (Profi).

- Überprüfen der Soll und Ist Produktion.

- Kabelführung und Steckverbindung prüfen.

- Unterkonstruktion und Auflasten Montageart prüfen.

- Wechselrichter prüfen ggf. Update.


Mehr ist immer möglich, wenn jedoch die Punkte eingehalten sind, dann ist schon vieles gut.


Achtung!! Die Bilder können für einen PV Liebhaber verstörend wirken.


PS: Beim letzten Bild wird ersichtlich, dass am Dachrandbereich der Punkthalter nicht mehr hält. Der Wind-Sog am Dachrand ist erhöht.








786 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page