top of page

Luftdicht?? Wir haben eine Komfortlüftung....


Das Bild entstand an einer Abnahme. Das Gespräch mit dem Ersteller stimmt mich nachdenklich.


Situation: Grossbaustelle ca. 120 Wohnungen


Gespräch mit dem Ersteller (Nachgestellt, aber genau so hat das stattgefunden):


Graf: Aus welchem Grund wurden hier solch massive Dichtfugen erstellt?

Ersteller: Die Fenster wurden ab Plan bestellt, dies sind halt normale Bautoleranzen.


Graf: Die Dichtfuge übernimmt demnach nun mit einer Flankenhaftung am Weissputz die warmseitige Luftdichtigkeitsschicht?


UND JETZT WIRD ES GRENZWERTIG....


Ersteller: Was für eine Schicht? Graf: Luftdichtigkeitsschicht? Warmseitig Luftdicht kaltseitig Winddicht? So bauen wir Häuser?


Ich versuchte daraufhin, bereits leicht gereizt zu erklären, wozu wir luftdichte Häuser bauen.

Die Kittfuge am Weissputz verliert nach einigen Jahren ihre Flankenhaftung, was bedeutet, dass sie nicht mehr luftdicht ist. Dadurch kann sich Kondenswasser zwischen der Decke und dem Fensterprofil bilden, was zu Schimmelbildung und anderen Problemen führen kann.


UND NUN KOMMT SEINE ANTWORT ..... HALTET EUCH FEST !!!!!


Da wird es keinen Schimmel geben, wir haben ja eine kontrollierte Lüftung.....


Spätestens jetzt frage ich mich, wie eine solche Person verantwortlich sein kann für ein derartig grosses Projekt. Oder was eine solche Person auf einer Baustelle zu suchen hat. Egal ob gross oder klein.


Ich stehe doch auch nicht am Morgen auf und sage; Hey ab sofort Backe ich Brote, oder ich bin ab sofort Banker oder Versicherungsfachmann.


Unten eine Skizze wie es ohne Dichtstoff, nachhaltig funktionieren kann.


Kittfuge
Luftdicht mit Kittfuge

so geht es
Detail Planung



826 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page