top of page

Festbeläge bei VAWD Fassaden mit "Patschen- Verklebung?"

Diese Fassadenart hat in der Schweiz seit vielen Jahren Bestand.

Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich diese Fassadenart als langlebig bezeichnen.

Dies jedoch nur bei einer mangelfreien Verarbeitung.


Eine Verklebung der Festbeläge mit einer "Patschen- Technik" ist aus folgenden Gründen falsch:


  • Hohlstellen hinter dem Belag führen zu Oberflächenkondensat (Aufgrund Bautrocknung oder auch bei herbstlichen Bedingungen). Diese Feuchtigkeit durchfeuchtet den Grundputz und daher findet mittelfristig, meist nach Ablauf der verdeckten Mangelzeit, eine Ablösung von dem Festbelag statt.

  • Die Berechnung von dem System und dem ableiten von dem Eigengewicht auf den Untergrund basiert auf einer vollflächigen Verklebung.


Richtig wäre hier eine "Buttering- Floating" Verklebung. Wie dies funktioniert, findet jeder im Dr. Google.


Solche Fassaden müssen mit einer erfahrenen QS-Person erstellt werden.




108 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page